Erasmus+ - Sprachkurs-Vermittlung

Michael Funk
Entrümpelungen - Haushaltsauflösungen - Ankauf
         Fortbildungskurse für Englischlehrer
Direkt zum Seiteninhalt

Erasmus+

Kurse
ERASMUS+  Leitaktion 1 -  Förderung durch die  EU

Gefördert werden auch Kurse für schulisches Personal, das z.B. in COMENIUS Schulpartnerschaften mitarbeitet (und nicht fit genug in den jeweiligen Fremdsprachen ist).

Vor der Antragstellung muss sich jede Schule einmalig registrieren und erhält eine sogenannte PIC- Nummer.
Es gibt keine Sperrfristen mehr (d.h. auch Lehrkräfte, die erst kürzlich Fördergelder erhielten, können wieder bezuschusst werden)

Es kann  eine Förderperiode von 12 oder 24 Monaten gewählt werden.

Nach den Erfahrungen der letzten Jahre ist damit zu rechnen, dass evtl. ein zusätzlicher Antragstermin Anfang Oktober sein wird  (die Zahl der antragstellenden Schulen war zu gering -und ist bisher  weiter zurück gegangen- sodass beim Haupttermin nicht alle  zur  Verfügung stehenden Fördergelder verteilt werden konnten).

Details dazu wird es wohl erst im Frühjahr geben.
Sie haben dann außerdem auch mehr Zeit, den Antrag zu stellen.
Bei der Antragstellung müssen die Kursteilnehmer bzw. die zu besuchenden Kurse noch nicht benannt werden!
Der Pädagogische Austauschdienst PAD als nationale Bewilligungsstelle hat mittlerweile einige besonders gute Formulierungsvorschläge veröffentlicht, die ich Ihnen gerne zusende.

- verstärkte Anwendung von Smartboard/ Whiteboard
- neue Medien im Unterricht
- Literature  in the EFL Classroom
- Teaching Grammar
- Update des landeskundlichen Wissens
- Fit machen von Lehrkräften, die Englisch unterrichten sollen/müssen, aber nicht Englisch studiert haben

Sie erhalten eine von mir erstellte Kursdatenbank mit über 70 Anbietern und hunderten von Kursangeboten
Sie können alle Unterlagen -Kursdatenbank, Vordrucke (siehe unten), eine Checkliste zur Vorgehensweise (was muss ich wann machen) auch formlos per Email bei mir anfordern: shepherds@t-online.de oder über das Kontaktformular.  Stichwort: INFOPAKET LEHRERKURSE
Sollten Ihnen/Ihrer Schule schon Fördergelder bewilligt worden sein, können Sie sich mit meiner DEFINITIVE BOOKING FORM fest anmelden.
Ausführliche Informationen finden Sie auf der Webseite des PAD:  www.kmk-pad.org unter dem Stichwort ERASMUS+ IM SCHULBEREICH.


Grundsätzliches:

Das Förderprogramm läuft bis 2020. Anträge müssen durch die Schulleitung gestellt werden.
Alle Förderwünsche (Englischlehrer, Französichlehrer, Spanischlehrer) müssen in einem gemeinsamen Antrag gestellt werden.
Gefördert werden Kurse in Großbritannien, Irland, Malta (für Englischlehrer), Frankreich und Spanien.

Förderumfang:
Gefördert werden die Anreise (Pauschalsumme), die Kursgebühren (max. € 700 für einen 2-Wochen-Kurs), die Unterkunft (Pauschalsumme) und Organisationskosten an Ihrer Schule (wenn mehrere Lehrkräfte Kurse besuchen).

Antragsschluss:

NEU: Der nächste Antragsschluss ist der 02.02.2017

Voraussetzung für die Förderung:
Die Schule muss ein Konzept  für die Fortbildung entwerfen (Was soll mit der Fortbildung erreicht  werden?).
Dieses "Projekt/dieser "School's development plan muss nicht  sehr umfangreich sein- lassen Sie sich nicht entmutigen!
Mögliche "Projekte" wären:

- Einführung von "bilingualem Unterricht" (jetzt CLIL-Context and Language Integrated Learning genannt)

Kursdatenbank:

(incl. Kontaktdetails der Sprachschulen).

Diese Datenbank ("THE SHEPHERD'S GUIDE OF TEACHERS' REFRESHER COURSES")  ermöglicht Ihnen, nach Startterminen, Orten, Stichwörtern etc zu  suchen. Sie enthält auch Kurzbeschreibungen der angebotenen Kurse (  detaillierte Kursbeschreibungen können Sie bei mir anfordern oder im  Internet recherchieren).
Anmeldung bei den Sprachschulen:

Sie sollten sich rechtzeitig einen Kursplatz vorläufig reservieren. Sie erhalten von mir dazu eine PROVISIONAL ENROLMENT FORM. Sollten Sie keine Fördergelder erhalten, können Sie kostenlos von der Buchung zurücktreten.

Beratungskosten:

Die Beratung/Vermittlung ist für Sie kostenlos! Ich erhalte im Falle einer Buchung eine Provision von der Sprachschule. Sie zahlen immer nur den Originalpreis der Sprachschule.

Beratung durch den PAD:

Der Pädagogische Austauschdienst PAD ist die nationale deutsche Behörde zur Bearbeitung der Förderanträge. Nutzen Sie das Beratungsangebot des PAD (per Email oder kostenlose Telefonauskunft 0800 3727687 von 09.00-12.00  + 13.00-15.30)



Kontakt:

Sprachkursvermittlung und -Beratung
Werner Schäfer
Rehwiese 32
21682 Stade

Tel.: 04141 54 500 59
Mobil: 0176 21 788 330
shepherds@t-online.de
Wichtige Information:

Sprachkursvermittlung Werner Schäfer hat lediglich beratende Funktionen. Auf Anfrage erhält der Nutzer ein unverbindliches Angebot über Sprachkurse in Großbritannien, Irland oder Malta, die inviduell angepasst sind.

Bindende Verträge kommen ausschließlich mit den Sprachkursanbieter selbst zu stande.
Sprachkursvermittlung und -Beratung
Werner Schäfer
Rehwiese 32 - 21682 Stade

Phone: 04141 54 500 59
Mobile: 0176 21 788 330
Zurück zum Seiteninhalt